Chorprobe, Teilnahme

Musikalische Kenntnisse sind erwünscht, dennoch: Auch wer lange nicht oder noch nie gesungen hat, kann durchaus einen Platz in den Angeboten finden. Die verlässliche und verbindliche Teilnahme führt in der Regel zum gewünschten Erfolg!

Das Üben und Nachbereiten des Repertoires ist erforderlich und gehört zum erfolgreichen SängerInnendasein.

Intensives Einsingen umfasst u. a. Stimm- und Atemübungen, Körper- und Kontaktübungen, Bewegung im Chorraum, Bodypercussion und das Improvisieren über Harmoniefolgen.

Sensibilisierungsübungen für das "Zuhören" wird viel Wert beigemessen. Hier beginnen die einzelnen SängerInnen sich zu bewähren und der Teamgeist im Chor aufzuleben.

Die Chorgruppen schwingen um 12–16 oder 16–20 SängerInnen.

Die Chorproben finden wöchentlich statt und dauern 1½ Stunden. Die vereinbarten Ferienzeiten liegen in den Berliner Schulferien. 42 Chortermine im Jahr sind garantiert.

Aufführungen, Seminare und Workshops werden rechtzeitig und verbindlich geplant.

Chorreisen werden einmal im Jahr von der Chorgruppe verantwortlich organisiert.

Eine Probestunde ist kostenlos. Nach einem klärenden Gespräch über Voraussetzungen und Verbindlichkeiten, können Sie Ihr Interesse am Chor einen Monat bzw. ein Vierteljahr lang prüfen.

Längere Fehlzeiten sind rechtzeitig bekannt zugeben.  Für das Ende der Teilnahme gilt eine vierteljährliche Kündigungsfrist.

"Ich fühle mich nach der Probe
immer beschwingt und glücklich,
selbst wenn ich vorher sehr
müde und abgespannt war:
Das Singen bringt
meine Seele zum Schwingen!"

Susanne S. Rodde,
Diplom.-Pädagogin